Bienenstocklufttherapie ab 6. Mai

Ab 6. Mai 2018 beginnen wir wieder mit der Bienenstocklufttherapie. Termine könnt ihr ab 2. Mai diesmal auch über @-mail anfragen.(albertnoeth(at)web.de)

Durchatmen mit Bienenstockluft !

Die Luft zum Atmen ist für uns lebensnotwendig. Die immer schlechter werdende Qualität der Atemluft wird vielfach in Verbindung gebracht mit Erkrankungen der oberen Atemwege, Allergien, Bronchial- und Lungenerkrankungen.

In dieser Situation wurde das uralte Wissen um den vorbeugenden therapeutischen Nutzen der Bienenheilkunde (Apitherapie) wiederentdeckt.
Die Apitherapie mit ihren Jahrtausend alten Erfahrungswerten hält für diese Problematiken eine besondere Möglichkeit bereit.  Der wohltuende Duft der Bienenstockluft gehört zu den vielen positiven Eigenschaften der Bienen und ihrer Produkte.

Um Menschen, die keinen so engen Bezug zu den Bienen haben wie wir Imker, die wohltuende Bienenstockluft zugänglich zu machen, wurde das Absauggerät entwickelt.

Wertvolle Inhaltsstoffe wie ätherische Öle und Flavonoide*, aus Honig, Pollen, Wachs und Propolis werden durch die Wärme im Bienenstock und druch die Ventilation, die die Bienen mit Ihren Flügeln erzeugen, an die Luft abgegeben. Mit dem Api-Air Gerät wird die Bienenstockluft abgesaugt und mit einem Schlauch zur Inhalationsmaske geleitet. Durch einen Regler kann der Luftstrom individuell eingestellt werden.

Keine Angst, sie haben keinen direkten Kontakt zu den Bienen.

Inhalation mit Bienenstockluft findet Indikation bei:

  • Bronchitis
  • Asthma
  • Allergie
  • Pseudokrupp
  • Infektanfälligkeit
  • Chronischen Kopfschmerzen
  • Depressionen
  • Chronischem Schnupfen
  • Nasen-Nebenhöhlenentzündung

Alle genannten Erkrankungen können mit einer Inhalationstherapie
günstig beeinflusst werden. Es geht immer eine Probeinhalation zur Ausschaltung von
allergenen Reaktionen voraus, bevor wir mit der Hauptinhalations beginnen.

*Flavonoide gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen.  Flavonoide neutralisieren freie Radikale, die über Umweltgifte oder Stoffwechselprozesse in den Körper gelangen. Sie schützen so die Körperzellen vor Schäden.

Übersicht Aktuelles

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie an unter: +49 9761 91200 (FrankenTherme Bad Könighofen) oder +49 9761 6802 (Imkerverein Bad Köngishofen e. V.). Ebenso können Sie Ihr Anliegen auch bequem über das Anfrageformular an uns senden.

Die rot markierten Felder sind Pflichtfelder.

*
*
*