Bienenstocklufttherapie Bienenstocklufttherapie für Atemwegspatienten ein wahrer
Medizinschrank
Propolis Propolisverdampfung wird bereits seit mehr als
20 Jahren erfolgreich angewandt
Die fleisigen Binen im Dienste Ihrer Gesundheit

Bienenstocklufttherapie


Bienenstocklufttherapie ein Projekt des Bienenzentrums Rhön-Grabfeld

bienenstocklufttherapie

Medizin aus der Natur

Mit der Bienenstocklufttherapie eröffnet sich Atemwegspatienten ein wahrer Medizinschrank aus der Natur. Die Natur schenkt uns seit Jahrtausenden ganz natürliche Medizin. Dieses Wissen ist zunehmend verschwunden und / oder wird nicht mehr geschätzt. Honig und Propolis sind seit Jahrtausenden für ihre heilende Wirkung bekannt und desahl empfehlen wir die Bienenstocklufttherapie. Die Bienenheilkunde (Apitherapie) inspirierte schon die alten Ägypter und auch Hippokrates wusste um die Heilwirkung des Honigs und entwickelte rund 300 Rezepte, die auf Honig basierten und gegen verschiedene Erkrankungen helfen sollten. Das ist sehr lange her, aber die wohltuende Wirkung des Honigs gilt bis heute.

Wir informieren Sie nachfolgend über die Bienenstocklufttherapie für Atemwegspatienten, zum Beispiel bei Asthma, chronischer Bronchitis oder Heuschnupfen. Außerdem stellen wir Ihnen Informationen zu Propolis und den weiteren Inhaltsstoffen der Bienenstockluft vor. Die Bienenstocklufttherapie wird gefördert von der Europäischen Union im Rahmen der Förderung ländlicher Gebiete. Im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Bayern 2014-2020 hat sich auch der Freistaat Bayern finanziell beteiligt.

Ein einzigartiges Dampfgemisch für Ihre Gesundheit

Im Bienenstock herrschen konstant 35 Grad Celsius. Das im Bienenstock befindliche und einzigartige Dampfgemisch setzt sich aus Pollen, Propolis, Harzen, Honig, Wachs und weiteren natürlichen Substanzen zusammen. Dieses Dampfgemisch konnte bislang nicht aus dem Bienenstock heraus transportiert werden. Dabei ist es so kostbar für Menschen mit Atemwegserkrankungen.
Nun wurde endlich ein System von Jürgen Schmiedgen, zertifizierter Bio- und Apitherapie-Imker, entwickelt, das medizinisch zugelassen wurde und mit dem es gelungen ist, das Dampfgemisch für den Menschen anwendbar zu machen.

Apitherapie – Bienenheilkunde im 21. Jahrhundert

Mit dem neuen System ist es möglich die Bienenstockluft abzusaugen und über einen Schlauch in die Inhalationsmaske zu leiten. Über die Inhalationsmaske kann die Bienenstockluft dann eingeatmet werden. So ist es endlich gelungen, die ätherischen Öle und Blütenfarbstoffe aus Honig, Pollen, Wachs und Propolis in der Behandlung der Atemwegserkrankungen einzusetzen. Ein Kontakt zu den Bienen muss unbedingt vermieden werden. Dazu ist eine spezielle Apitherapiestation notwendig. Die Bienenstöcke befinden sich außerhalb des Therapieraumes. Die Bienenstockluft wird über den Schlauch in das Innere des Therapieraumes geleitet. Zusätzliche Sicherheitsventile verhindern ein Eindringen der Bienen, die während der Therapie nicht gestört werden.

Bienenstockluft bei folgenden Erkrankungen

Die Bienenstocklufttherapie wird bei folgenden Atemwegserkrankungen empfohlen: Bronchitis, Asthma, Allergien wie Heuschnupfen, Pseudokrupp, Infektanfälligkeit, chronischen Kopfschmerzen, chronischem Schnupfen und Nasen-Nebenhöhlenentzündungen. Selbstverständlich wird vor der ersten Inhalation eine Probe-Inhalation durchgeführt, um allergische Reaktionen auszuschließen. Das Inhalationsgerät verfügt über einen Regler, sodass die Intensität des Dampfgemisches aus dem Bienenstock individuell eingestellt werden kann.

Propolis Anwendung und Wirkung

Propolis (griechisch προ pro, deutsch ‚vor‘ und πόλις pólis ‚Stadt‘, wegen des häufigen Vorkommens an den Fluglöchern von Bienenstöcken) ist ein wahres Wunderwerk der Natur. In einem Bienenstock leben rund 50.000 Bienen und das bei sehr warmen Temperaturen und auf sehr engem Raum. Eigentlich herrschen hier ideale Bedingungen für die Ausbreitung von Keimen und Krankheiten, die von außen in den Bienenstock gebracht werden. Die Natur hat sich jedoch eine sehr intelligente Lösung einfallen lassen. Die Bienen produzieren Propolis. Propolis ist eine harzige Substanz mit antibiotika-ähnlichen Eigenschaften. Diese Eigenschaften macht sich der Mensch zu nutzen, in dem Propolis aus dem Bienenstock entnommen und zu Tinktur, Salben, Kapseln, Zäpfchen oder Lutschtabletten verarbeitet wird. Außerdem kann Propolis in speziellen Verdampfern vernebelt und zur Behandlung von Atemwegserkrankungen eingesetzt werden. In der Bienenstocklufttherapie atmen Sie ebenfalls Propolis mit seinen antibiotischen Eigenschaften ein. Propolis in der Atemwegstherapie wirkt entzündungshemmend und kann unterstützend Bronchitis, Asthma oder Nasen-Nebenhöhlenentzündungen behandeln.

Propolisverdampfung

Die Propolisverdampfung wird bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich angewandt. Die Dämpfe des Propolis können das allgemeine Wohlbefinden bei Erkrankungen wie Asthma, Krupp-Husten, Bronchitis und COPD steigern. Zuhause kann die Propolisverdampfung Bakterien, Keime, Viren, Pilze und Schimmel abtöten und so das Raumklima um ein Vielfaches verbessern.
Propolisverdampfer produzieren natürliche Propolisdämpfe wie sie auch im Bienenstock entstehen. Sie können Propolisverdampfer kaufen und die Anwendung zuhause selbst durchführen oder Sie buchen eine Propolisverdampfung als Teil einer Kuranwendung innerhalb der Bienenstocklufttherapie.

Pollen reduzieren die Allergieempfindlichkeit bei Heuschnupfen

Ein weiterer Bestandteil des Dampfgemisches aus dem Bienenstock sind Pollen. Während des Fluges sammeln Bienen Nektar und Blütenpollen. Die Blütenpollen werden unabsichtlich gesammelt, da sie sich im feinen Haarkleid der Biene verfangen. Die Biene entfernt die Blütenpollen aus ihrem Haarkleid und stellt daraus kleine Körner her. Blütenpollen sind reich an Kohlenhydraten, Eiweiß, Mineralstoffen und Vitaminen. Sie wirken zudem desensibilisierend und reduzieren die Allergieempfindlichkeit bei Heuschnupfen. Sie atmen die Pollen über die Luft aus dem Bienenstock ein und können so auch Ihre Allergieempfindlichkeit reduzieren.

Ätherischen Öle und Flavonoide in der Luft aus dem Bienenstock

Ätherische Öle und Flavonoide sind weitere Bestandteile der Luft aus dem Bienenstock. Flavonoide sind vitaminähnliche Antioxidantien, mit denen wir fast täglich in Kontakt kommen und die wir doch erstaunlich schlecht kennen. Flavonoide gehören zur Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe. Sie sind für die Farbgebung der Pflanzen verantwortlich und schützen sie vor schädlichen Umwelteinflüssen. Sie können im Körper des Menschen freie Radikale unschädlich machen. Zudem werden einigen Flavonoiden antibakterielle Wirkungen nachgesagt. Das trifft auch auf die Flavonoide aus dem Bienenstock zu, die gemeinsam mit den ätherischen Ölen in der Bienenstockluft Entzündungen der Atemwege lindern können.

Bienenstocklufttherapie bei Herz-Kreislauferkrankungen

Chemiker der TU Dresden wollten es ganz genau wissen und haben sich mit der Luft aus dem Bienenstock eingehend beschäftigt. Die Bienenstockluft wurde mit der Gaschromatographie-Massenspektrometrie analysiert. Den Forschern gelang es mehr als 50 verschiedene Inhaltsstoffe zu identifizieren, die überwiegend aus Propolis und Bienenwachs stammen. Viele der Inhaltsstoffe wurden seitens der Forscher der TU Dresden als sehr gesund identifiziert. Dabei stellte sich heraus, dass die Inhaltsstoffe nicht nur der Gesundheit der oberen Atemwege zugutekommen, sondern auch dem Herz-Kreislaufsystem. Weitere Forschungen dazu stehen noch aus. Sobald neue Informationen verfügbar sind, werden wir Sie an dieser Stelle veröffentlichen.

Bienenstocklufttherapie – Kosten und Kostenübernahme

Die Kosten für die Bienenstocklufttherapie werden nicht von den Krankenkassen übernommen, sondern sind selbst zu tragen. Fragen Sie aber gerne bei Ihrer Krankenkasse nach. Einige Krankenkassen, überwiegend private Kassen, übernehmen die Kosten für naturheilkundliche Anwendungen.

Vorbereitung und Ablauf der Bienenstock Lufttherapie

Wichtig ist, dass Sie vor Beginn der Bienenstocklufttherapie wissen, dass keine Allergie gegen Bienenprodukte vorliegt. Sprechen Sie am besten vorher mit Ihrem Hausarzt oder lassen Sie sich eine Bescheinigung des Kurarztes ausstellen, wenn Sie die Bienenstocklufttherapie innerhalb einer Kur anwenden. Vor der eigentlichen Kuranwendung der Bienenstocklufttherapie wird eine Kurztherapie (ca. 10 Minuten) durchgeführt, um sicherzustellen, dass Sie die Bienenstockluft gut vertragen. Jeder Patient erhält ein eigenes Behandlungs-Set. Die Therapie mit der Luft aus dem Bienenstock dauert in der Regel 2 x 15 Minuten. Nach den ersten 15 Minuten wird der Bienenstock gewechselt. Die von Ihnen ausgeatmete Luft gelangt nicht in den Bienenstock. Sie wird über ein Ventil nach außen abgesaugt.

Bienenstocklufttherapie in der FrankenTherme in Bad Königshofen

Die FrankenTherme im bayerischen Bad Königshofen ist eine der ersten Thermen in Deutschland, die, in Kooperation mit dem Imkerverein, das neue Therapiemodul Bienenstocklufttherapie anbietet. Die Bienenstocklufttherapie in Bad Königshofen kann zwischen Mai und September bei mindestens 18 Grad Celsius Außentemperatur durchgeführt werden. In dieser Zeit haben die Bienen Saison und die warme Luft im Bienenstock kann sich optimal entwickeln. Sie können Ihre Kur als Schnupperkur, Basiskur und Intensivkur buchen. Zusätzlich wird ein Probeschnuppern angeboten. Die Propolis-Verdampfung können Sie ganzjährig buchen. Möglich ist eine Einzeltherapie und eine Gruppentherapie.

Neben der Bienenstocklufttherapie bietet das Bienenzentrum auch Propolisverdampfung an.

BIENEN-STOCKLUFT-THERAPIE

Saison: Mai bis Ende September
Kosten pro Therapieeinheit (2 x 15 Min.): 20,- €

Sollte gerade eine Propolis-Verdampfung stattfinden, ist diese im Preis enthalten:

  • Schnupperkur (6x): 95,- €
  • Basiskur (12x): 160,- €
  • Intensivkur (24x): 260,- €
  • Probeschnuppern (10 Min. mit vereinseigener Maske): 10,- €
  • Maskenset mit Aufbewahrungsbox – einmalig: 50,- €

Terminierung unter Mobil: +49 152 05840334
Weitere Informationen auch im Foyer der FrankenTherme oder unter Tel.: +49 9761 91200
per @-mail an albertnoeth[@]web.de oder +49 9761 6336 (bei Miltenberger)


Preise: ATEMTHERAPIE UND ATEMGYMNASTIK

Saison: Mai bis Ende September

Kosten pro Therapieeinheit (30 Min.)

  • Einzeltherapie: 25,- €
  • Gruppe ab 3 Personen: 10,- €/Person

Behandlung durch Atemphysioitherapeutin Ute Roßbach
Terminierung unter Mobil: +49 160 1212987


PROPOLIS-VERDAMPFUNG

Saison: ganzjährig

Kosten pro Therapieeinheit (25 Min.): 5,- €

Terminierung unter Mobil: +49 152 05840334

Imkerverein Bad Königshofen

Wir möchten Ihnen hier nicht nur die Therapiemöglichkeiten nahe legen, sondern auch auf den Imkerverein Bienenzentrum Rhön-Grabfeld vorstellen. Imkerverein Bad Königshofen

  • Aktuelles

    • Bienenstocklufttherapie ab 6. Mai
      - Ab 6. Mai 2018 beginnen wir wieder mit der Bienenstocklufttherapie. Termine könnt ihr ab 2. Mai diesmal auch über @-mail anfragen.(albertnoeth(at)web.de) Durchatmen mit Bienenstockluft ! Die Luft zum Atmen ist für uns lebensnotwendig. Die immer schlechter werdende Qualität der Atemluft wird vielfach in Verbindung gebracht mit Erkrankungen der oberen Atemwege, Allergien, Bronchial- und Lungenerkrankungen. In … weiterlesen
    • Recken, strecken und tief einatmen
      Propolisinhalation und Atemgymnastik
      - Husten und Niesen, Türklinken voller Bakterien und überall muss man Hände schütteln: Die Erkältungszeit ist da und viele Menschen hoffen trotzdem, möglichst beschwerdefrei durch den Winter zu kommen. Im Bienenzentrum in Bad Königshofen hat man ein gutes Rezept gegen Atemwegserkrankungen und bot es erstmals allen Interessenten kostenfrei an: Die Inhalation von Propolis, verbunden mit einer … weiterlesen
    • Nutzen Sie die wertvollen Eigenschaften von Propolisluft
      - Propolisverdampfer erzeugen natürliche Propolisdämpfe wie sie im Bienenstock, der Natur oder im Wald vorkommen für Ihr Haus oder ihre Wohnung . Propolis tötet eine Vielzahl an Bakterien | Keimen | Viren | Pilzen | Schimmel in der Raumluft. Propolisverdampfer erzeugen Proplisdämpfe und mit deren Eigenschaft führen sie zu einer Verbesserung des Wohlbefindens bei Asthma | … weiterlesen
  • Termine Bienenstocklufttherapie

    Laden… Laden…

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie an unter: +49 9761 91200 (FrankenTherme Bad Könighofen) oder +49 9761 6802 (Imkerverein Bad Köngishofen e. V.). Ebenso können Sie Ihr Anliegen auch bequem über das Anfrageformular an uns senden.

Die rot markierten Felder sind Pflichtfelder.

*
*
*

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den 'SENDEN' Button übermitteln, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite. Ihre Angaben werden bei der Übermittlung verschlüsselt.